Italienische Kulturinstitute in Deutschland

Das Wallstreet-Institut oder das Französische Kulturinstitut kennen die meisten Menschen. Doch wie schaut es mit dem Italienischen Kulturinstitut aus? Ich habe das in Köln durch Zufall entdeckt. Es befindet sich in der Nähe der Universität und ist so vor allem für die Italienisch Studenten ein gefundenes Fressen.

Gibt es dort doch eine reichhaltige ausgestattete Bibliothek und Mediathek, in der man sich auch mal einen italienischen Film für den nächsten Fernsehabend ausleihen kann.

Dort kann man auch als „normaler“ Mensch Italienischkurse absolvieren und Sprachprüfungen ablegen. Das Institut ist ein offizielles Prüfungszentrum für Italienisch als Fremdsprache. Offiziell anerkannte Sprachprüfungen wie CEL, ele.IT, IT oder CIC können dort abgelegt werden.  Es werden Standardkurse über 15 Wochen, Schnellkurse über 8 oder 10 Wochen sowie Intensivkurse (anerkannt als Bildungsurlaub) angeboten. Spezialkurse für den Beruf und für Kinder,  Einzel- und Grammatikunterricht vervollständigen das Angebot.

Der Verein „Freunde des italienischen Kulturinstituts Köln e.V.“ unterstützt als gemeinnütziger Verein die Arbeit des Kulturinstituts. Er führt Vorträge und Konzerte durch und veranstaltet die italienischen Sprachkurse. Der Verein hat seinen Focus auf deutschen Italien-Interessen wie z. B. deutsche Forschungen über die Geschichte Italiens, Aspekte der deutsch-italienischen Beziehung und die Interpretation von italienischer Musik in Deutschland.

Mitglieder des Vereins können die Kurse kostengünstiger bekommen und haben die Möglichkeit, an einem Konversationskurs sowie an einem Dante-Seminar teilzunehmen.

Als Teilnehmer von Kursen wiederum können Sie Vergünstigungen bestimmter italienischer Dienstleister in Köln in Anspruch nehmen und das Kölner Filmhaus zu ermäßigten Preisen besuchen.

Alles in allem: ein umfassendes Angebot, das man sich ruhig einmal anschauen kann. Die Atmosphäre in dem Haus, die ich schon bei verschiedenen Veranstaltungen genossen habe, ist offen und angenehm. Es lohnt sich also, einfach mal zur Information vorbeizuschauen.

Beratungszeiten des Instituts sind Montag bis Donnerstag von 10-13 Uhr und von 14:30 bis 17:00. Tel. 0221-404816, freunde@iicColonia@t-online.de. Dort können Sie sich auch erkundigen, wo das nächstgelegene italienische Kulturinstitut von ihrem Wohnort aus zu finden ist.

Der Artikel Italienische Kulturinstitute in Deutschland: wurde abgelegt in der Kategorie Italienische SPRACHE.

Nächstes Erholungsziel ist Sizilien

Wer den Norden zu gut kennt, will in den Süden[mehr]

Italienisch leben in der Kölner Südstadt

Überall höre ich in Köln die italienische Sprache - habe ich Halluzinationen oder haben die Römer wieder die Stadt eingenommen?[mehr]

Solo italiano - der italienische Stammtisch in Köln

Über das Businessnetzwerk www.xing.de wird ein italienischer Stammtisch organisiert, der sich einmal im Monat trifft. Bei diesem Stammtisch geht es darum, die italienische Lebensart gemeinsam zu pflegen. Zusammensitzen, essen, trinken, das Leben feiern - und dabei wird nur Italienisch gesprochen. Kulturelle Aktivitäten ergänzen die Treffen – mal schaut man sich einen Film an, doch oft ist es mit dem Besuch eines Restaurants schon getan, dass italienisches Lebensgefühl aufkommt.[mehr]

Ebay Kleinanzeigen und Italien

Gib doch mal italienisch oder Italien in die Suche bei Ebay Kleinanzeigen ein[mehr]

Nächstes Reiseziel: Rom

Mein langgehegter Wunsch, nach Rom zu reisen, geht bald in Erfüllung[mehr]

Italienisch leben in Kleinitalien Kölns

Wer nicht nach Italien fahren kann, macht es sich in Kleinitalien Kölns gemütlich[mehr]

Paravents mit Italienfeeling

Für mein Schlafzimmer möchte ich mir einen Paravent kaufen, der Italienfeeling vermittelt. Ich habe mich im Netz auf tausenden Seiten über Paravents...[mehr]

Italienisch wohnen

Einrichten im italienischen Stil - doch in welchem italienischen Stil?[mehr]

Tontöpfe in terracotta auf dem Balkon

Ich seh nur noch terracotta, terracotta, terracotta[mehr]

Italienische Eissorten des Sommers

Meloneneis? Granatapfeleis? Und was kommt noch in diesem Sommer in die Waffel?[mehr]