Warum lernt man Italienisch?

Ungefähr 500.000 Menschen besuchen jährlich italienische Sprachkurse - und das weltweit! Nicht gerade viel möchte man meinen. Ist das Lernen der italienischen Sprache ein Luxus, eine zwecklose Angelegenheit, wenn man nicht gerade vor hat, in dem Land zu leben oder zu arbeiten?

@Renata

Was gibt es aber Schöneres als scheinbar "zwecklose" Dinge zu tun? Einen Sonnenuntergang zu beobachten. Einen Menschen auf der Straße anzulächeln. Zeit verstreichen zu lassen, wo man nichts tut. Wo scheinbar gar nichts passiert, aber doch so viel. Oder eben italienisch lernen.

Ich denke, den meisten Italienisch Lernenden ist es bewusst, dass sie diese Sprache nicht "nutzbringend" einsetzen können. Aber über diese Brücke eröffnen sich ihnen eine wunderbare Kultur, ein wunderbares Land und wunderbare Menschen.  Schon allein der Klang der Sprache ist ein Genuss. Seine Ausdrucksmöglichkeiten erscheinen mir durch die vielen Vokale durchaus klangvoller, emotionaler, vielfältiger.

Ganz zu schweigen von den Gesprächen und dem Geschehen im Land, dem man mit der Sprache einfach viel besser folgen kann. Die Sprache ist ein Genuss - und Genuss ist natürlich das, was die meisten Ausländer in diesem Land suchen. So kann man teilhaben an einer Kultur, die südländisch gemächlich  ideal für den Urlaub ist.

Neulich traf ich in Deutschland eine Amerikanerin im Zug. Sie saß neben mir. Was für eine Überraschung, als unsere Unterhaltung ergab, dass wir beide Italienisch können. Sofort wechselten wir vom Englischen ins Italienische und hatten einen Riesenspass, über unsere Vorliebe für dieses Land, über italienische Männer (!) und über italienische Agrarwirtschaft zu sprechen. So fuhren wir zwischen Hamm und Paderborn, hatten auf dem Weg eine zweistündige Pause der DB auf diese Weise überbrückt.

Unser Wiedersehen zu einem späteren Zeitpunkt in Köln war von der gleichen Freude und dem gleichen Spirit getragen - dieser Liebe zu Italien. Was für eine wunderbare Begegnung zwischen den Kulturen!

Der Artikel Warum lernt man Italienisch?: wurde abgelegt in der Kategorie Italienische SPRACHE.

Solo italiano - der italienische Stammtisch in Köln

Über das Businessnetzwerk www.xing.de wird ein italienischer Stammtisch organisiert, der sich einmal im Monat trifft. Bei diesem Stammtisch geht es darum, die italienische Lebensart gemeinsam zu pflegen. Zusammensitzen, essen, trinken, das Leben feiern - und dabei wird nur Italienisch gesprochen. Kulturelle Aktivitäten ergänzen die Treffen – mal schaut man sich einen Film an, doch oft ist es mit dem Besuch eines Restaurants schon getan, dass italienisches Lebensgefühl aufkommt.[mehr]

Italienische Kulturinstitute in Deutschland

Das Wallstreet-Institut oder das Französische Kulturinstitut kennen die meisten Menschen. Doch wie schaut es mit dem Italienischen Kulturinstitut aus? Ich habe das in Köln durch Zufall entdeckt. Es befindet sich in der Nähe der Universität und ist so vor allem für die Italienisch Studenten ein gefundenes Fressen. [mehr]

Straßenbahnfahrkarten auf Italienisch kaufen

Heute ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass man den Fahrkartenkauf auf den Automaten der Kölner Verkehrsbetriebe auch auf Italienisch machen kann. Fähnchen zeigen an, auf welche Sprachen man switchen kann. 5 sind angegeben: Türkisch, Englisch, Französisch, Deutsch - und eben auch Italienisch![mehr]

Toller Geheimtipp: der Italienblog von Bellabionda

Beim Surfen durchs Netz bin ich auf einen hochinteressanten Blog gestoßen: Bellabionda berichtet wie ich über den italienischen Lifestyle - doch...[mehr]

Region Ligurien – drittkleinste Italiens mit großer Wirkung

Einen wunderbaren Artikel über Ligurien habe ich bei Wikipedia gefunden. Er gibt einen wunderbaren Einblick in diesen Landstrich, dessen zentrale...[mehr]

Nach Sizilien die größte Region: Piemont

Piemont liegt im Nordwesten Italiens und ist mit seinem Zentrum Turin die größte Region nach Sizilien. Da ich mich sehr für den Norden Italiens...[mehr]

Belladonna - Europatournee und CD "And There Was Light"

Die italienische Band hat Tourneetermine im Januar 2012 in München, Berlin, Dresden, Köln und Düsseldorf. Und ich sag mal: deren Musik ist einfach...[mehr]

Veranstaltungshinweis: Italienische Lieder gemeinsam singen in Köln

Der Kölner an sich hat ein lustiges Hobby: er liebt es, zu jeder Zeit gemeinsam mit anderen in Kneipen, Biergärten etc. zu singen - unabhängig von...[mehr]

Venedig - Preiswertes Übernachten in Klöstern

Heute bin ich auf tolle Tipps gestoßen für einen längeren Venedigaufenhalt - schlafen im Kloster[mehr]

„Echtes“ Italien erleben: Ferienwohnung nah von Sora

Wer nach Italien in den Urlaub fährt, ist oft in touristischen Gebieten unterwegs. Die Badeorte an der Adria oder Feriengebiete wie die Toscana sind...[mehr]