Italophil – ist das eine Krankheit?

Italophil nennt man Menschen, die Italien lieben oder die italienische Küche. – oder beides zusammen. Francophil sind die Menschen, die Frankreich lieben oder die französische Küche – oder beides zusammen. Wie es heißt, wenn jemand Holland liebt, weiß ich nicht ;-)

©panthermedia.net / Ingram V.

Im Großen und Ganzen scheint es sich um Volkskrankheiten zu handeln. Es gibt ausgesprochen viele italophile Menschen und francophile Menschen – und nicht so viele Menschen, die Holland lieben. Besonders in meiner Wahlheimat Köln, wo jetzt im Karneval die Witze über die Holländer wieder rasant zu nehmen. 

Zu Italien haben sich die Deutschen schon immer besonders hingezogen gefühlt – und auch umgekehrt scheint eine Anziehung vorzuherrschen.  Die Deutschen schätzen an den Italienern die Lebenslust, deren südländischen Unbeschwertheit, die Fähigkeit, das Leben zu genießen.  Das manchmal chaotischere Italien – wobei man davon heute auch nicht mehr sprechen kann, wenn man mitbekommt, was hierzulande so los ist – liebt den Ruf der Deutschen, pünktlich, ordentlich und arbeitsam zu sein.

Die „fleißigen“ Deutschen tragen ihr Geld nach Italien in den Urlaub. Und so haben beide etwas davon. Doch das ist es nicht allein, was die Anziehung ausmacht. Es scheint fast so, als wenn sich Wesenszüge miteinander verbinden,  die einen „idealen“ Menschen ausmachen. Ein Mensch, der fleißig ist, doch sein Leben zu genießen versteht.  Der entspannt bleibt, wenn der Arbeitsstress in seiner Umgebung zunimmt. Der beiden Seiten des Lebens zu nehmen weiß.

Worin drückt sich ein italophiles Wesen aus?  In Deutschland scheint es unzählige Menschen zu geben, die italienisch kochen – oder es zu mindestens versuchen. Pizza, Pasta und Amore – die perfekte Mischung für einen romantischen Abend, ein fröhliches Zusammensein mit Freunden oder ein Schnellgericht, wenn man nach der Arbeit um 22 Uhr nach Hause kommt  ;-) Italophil können auch Menschen sein, die italienische Schuhe vor deutschen bevorzugen, ihr Haus im mediterranen Stil einrichten oder sich in italienische Kleidung zwängen, die für die dicke deutsche Hausfrau immer zwei Nummern zu klein erscheint.

Italienliebhaber zu allen Zeiten haben sich jedoch immer auch persönlich aufgemacht ins „gelobte Land“. Um es in vollen Zügen zu genießen, sich die Hütte in der Toskana an Land zu ziehen oder die großen Städte zu besichtigen.

Was macht für Dich ein italophiles Wesen aus?

Der Artikel Italophil – ist das eine Krankheit?: wurde abgelegt in der Kategorie Italienischer HUMOR.

Paravents mit Italienfeeling

Für mein Schlafzimmer möchte ich mir einen Paravent kaufen, der Italienfeeling vermittelt. Ich habe mich im Netz auf tausenden Seiten über Paravents informiert. Es gibt einige Möglichkeiten, zwischen denen ich mich in den nächsten Tagen entscheiden werde. Eine einfache Variante ist, einen Paravent mit Stoff in einer mediterranen Farbe auszuwählen. Da kann ich zwischen Gelb, Terracotta, Braun und Hellblau wählen. Schon unter 50,00 Euro gibt es diese einfachen einfarbigen Paravents bei...[mehr]

Italienisch wohnen

Einrichten im italienischen Stil - doch in welchem italienischen Stil?[mehr]

Tontöpfe in terracotta auf dem Balkon

Ich seh nur noch terracotta, terracotta, terracotta[mehr]

Nächstes Erholungsziel ist Sizilien

Wer den Norden zu gut kennt, will in den Süden[mehr]

Ebay Kleinanzeigen und Italien

Gib doch mal italienisch oder Italien in die Suche bei Ebay Kleinanzeigen ein[mehr]

Nächstes Reiseziel: Rom

Mein langgehegter Wunsch, nach Rom zu reisen, geht bald in Erfüllung[mehr]

Italienisch leben in der Kölner Südstadt

Überall höre ich in Köln die italienische Sprache - habe ich Halluzinationen oder haben die Römer wieder die Stadt eingenommen?[mehr]

Italienisch leben in Kleinitalien Kölns

Wer nicht nach Italien fahren kann, macht es sich in Kleinitalien Kölns gemütlich[mehr]

Italienische Eissorten des Sommers

Meloneneis? Granatapfeleis? Und was kommt noch in diesem Sommer in die Waffel?[mehr]

Mediterrane Farben im Schlafzimmer

Neugestaltetes Schlafzimmer in den Farben des Südens - nicht in rot, grün, weiß wie die italienische Flagge[mehr]