Film „Palermo oder ´Wolfsburg“ im Filmclub 813 Köln

Ich möchte noch einen extra Artikel dem Film widmen, den ich mit dem italienischen Stammtisch am 13. März angeschaut habe. „Palermo oder Wolfsburg“ ist ein Film, der im Filmklub 813 in Köln gezeigt wurde. Er ist Teil einer Reihe, die durch die SK Kulturstiftung gefördert wurde und sich dem Thema Migration widmet

Unter der Regie von Werner Schroeter ist dieses Werk entstanden. Der Kameramann Thomas Mauch war an dem Abend mit anwesend und stand nach dem 3stündigen Epos den Zuschauern für Fragen zu Verfügung, denen, die noch nicht geflüchtet waren.

Er erzählte davon, wie die u.a. der Hauptdarsteller Nicola Zarbo bei den Dreharbeiten in Sizilien gecastet wurde. Andere Mitspieler waren u.a. der prominenteOtto Sander, Ida Di Benedetto, Magdalena Montezuma, Johannes Wacker, Antonio Orlando, Brigitte Tig, Gisela Hahn, Calogero Arancio, Cavaliere Comparato, Ula Stöckl und Harry Baer.

Der Film erzählt die Geschichte des 17-jährigen Sizilianers s Nicola, der nach Wolfsburg zu Volkswagen geht, um seine Familie zu unterstützen. Seine deutsche Freundin Brigitte hilft ihm, sich in der Fremde nicht einsam zu fühlen. Als sie ihn verlässt, ist der junge Mann völlig überfordert mit der Situation und begeht den Mord an zwei jungen Männern, die seine Identität infrage stellen.

Der Film ist in seiner Gesamtheit wirklich als großartiges Kunstwerk zu bezeichnen, auch wenn die drei Stunden für den Zuschauer wirklich Geduld bedeuten, sich auch die Geschichte einzulassen, auf die grotesken Stilmittel, auf die langsame Erzählweise – doch wird man mit Momenten des realistischen Kinos belohnt, die einem nah gehen und einen die Situation eines Migranten in den 60er Jahren wirklich nachvollziehen lassen.

Das Aufeinandertreffen der Kulturen ist sorgfältig inszeniert – man spürt, wie es einem Fremdarbeiter unter diesen Bedingungen ging, was das Leben für ihn in der Fremde bedeutet – und warum es zu diesem Mord gekommen ist.

Auch wenn ich nach dem Film gern gegangen wäre, war ich doch froh, die Diskussion mit Kameramann & Produzent Thomas Mauch noch genossen zu haben. Er erzählte viel über die Entstehungsweise des Films vor Ort in Sizilien, Wolfsburg und im Gerichtssaal in Berlin. Man spürte viel von der Begeisterung des Filmemachers und der Konsequenz, mit der mit diesem Film Geschichte geschrieben wurde.

Der Artikel Film „Palermo oder ´Wolfsburg“ im Filmclub 813 Köln: wurde abgelegt in der Kategorie Italienische FILME.

Film: „Maria, ihm schmeckt´s nicht“

Es gibt in Deutschland schon einige gute Filme über interkulturelle Heirat. Im letzten Sommer kam neu ins Kino „Maria, ihm schmeckt´s nicht“. Wenn ich mir den Film noch anschauen sollte, dann vor allem wohl, weil mit Christian Ulmen tolle Komik zu erwarten ist.[mehr]

Film „Certi bambini“ (2005) heute im italienischen Kulturinstitut

Heute Abend zeigt das italienische Kulturinstitut den Film „Certi bambini“, den ich mir da gern anschauen möchte. Er wurde von den Brüdern Frazzi gedreht, die ca. 30 Jahre für das Fernsehen gearbeitet haben. Mit dem Film haben sie sich in der ersten Liga des italienischen Kinos platziert.[mehr]

Toller Geheimtipp: der Italienblog von Bellabionda

Beim Surfen durchs Netz bin ich auf einen hochinteressanten Blog gestoßen: Bellabionda berichtet wie ich über den italienischen Lifestyle - doch...[mehr]

Region Ligurien – drittkleinste Italiens mit großer Wirkung

Einen wunderbaren Artikel über Ligurien habe ich bei Wikipedia gefunden. Er gibt einen wunderbaren Einblick in diesen Landstrich, dessen zentrale...[mehr]

Nach Sizilien die größte Region: Piemont

Piemont liegt im Nordwesten Italiens und ist mit seinem Zentrum Turin die größte Region nach Sizilien. Da ich mich sehr für den Norden Italiens...[mehr]

Belladonna - Europatournee und CD "And There Was Light"

Die italienische Band hat Tourneetermine im Januar 2012 in München, Berlin, Dresden, Köln und Düsseldorf. Und ich sag mal: deren Musik ist einfach...[mehr]

Veranstaltungshinweis: Italienische Lieder gemeinsam singen in Köln

Der Kölner an sich hat ein lustiges Hobby: er liebt es, zu jeder Zeit gemeinsam mit anderen in Kneipen, Biergärten etc. zu singen - unabhängig von...[mehr]

Venedig - Preiswertes Übernachten in Klöstern

Heute bin ich auf tolle Tipps gestoßen für einen längeren Venedigaufenhalt - schlafen im Kloster[mehr]

„Echtes“ Italien erleben: Ferienwohnung nah von Sora

Wer nach Italien in den Urlaub fährt, ist oft in touristischen Gebieten unterwegs. Die Badeorte an der Adria oder Feriengebiete wie die Toscana sind...[mehr]